Griffig & Glatt

Griffig, nicht glatt #49

ART SPACE

Für jede Ausgabe unseres Magazins bitten wir eine junge Künstlerin oder einen jungen Künstler, eine Doppelseite zu gestalten. Vorgaben gibt es keine – wir teilen den Kreativen nur das Thema der Ausgabe mit. Diesmal hat Mahir Jahmal für uns mit dem Feuer gespielt.

So lautet sein Künstlername. Der Vorname ist sein echter, der Nachname frei erfunden. Mahir ist im zehnten Bezirk von Wien aufgewachsen und residiert hier immer noch, auch wenn er mittlerweile nach Amerika will. Er raucht nicht und trinkt keinen Alkohol. Er hat bildende Kunst an der Universität für angewandte Kunst studiert, die Fotografie hat er aber schon vor 13 Jahren für sich entdeckt. In seinen Arbeiten geht es um das Brechen von Stereotypen und darum, den Blick auf das Medium zu verändern respektive zu erweitern.

Fotografie ist sein Handwerk, Musik seine Leidenschaft. Als Teenager verbrachte er viel Zeit damit, Gitarre zu spielen. Seine erste Formation war eine Punkrock-Band, es folgten weitere Projekte und Kooperationen, unter anderem auch mit James Hersey.

Semmel

Das Artwork von Mahir Jahmal: