Team Ströck

Yvette Pintér #teamströck

Seit dem 6. Lebensjahr von Yvette Pintér dreht sich bei ihr alles ums Synchronschwimmen. Mit jedem Jahr wurde das wöchentliche Trainingspensum mehr und mehr. Durch die Aufnahme ins Leistungssportzentrum Südstadt erhielt sie die Möglichkeit auch neben der Schule bis zu 30 Stunden die Woche trainieren zu dürfen.

Neben zahlreichen nationalen und internationalen Wettkämpfen, nahm Yvette Pintér auch an mehreren Showschwimmen teil.

Name: Yvette Annabel PINTÉR

Geburtsdatum/-ort: 29.12.2000, Wien

Disziplin: Synchronschwimmen

Schule: Liese-Prokop-Privatschule für Hochleistungssportler

Motto: Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende. – Oscar Wilde –

Lieblingsprodukt von Ströck: Erdbeerhörnchen

Erfolge

  • Teilnahme an der Jugend Weltmeisterschaft 2018 in Budapest im freien Duett und im freien und technischen Solo (Platz 14 und Platz 15)

  • Finalistin der Jugend Europameisterschaft 2018 in Tampere im freien und technischen Solo und technischen Duett

  • Finalistin der Jugend Europameisterschaft 2017 in Belgrad im Solo, im Team und in Combo

  • Vizestaatsmeisterin 2017 im Solo, Staatsmeisterin im Team und in Combo

  • Österreichische Meisterin 2017 im Solo in der Kategorie Jugend

  • French Open (Fina World Series) 2017 Teilnehmerin im Team und in Combo in der Kategorie Senior (Platz 6 und 4)

  • Spanish Open (Fina World Series) 2017 Teilnehmerin im Solo, im Duett und im Team in der Kategorie Senior (Platz 5, Platz 8 und Platz 6)

  • 2. Platz im Solo, 3. Platz im Duett, 1. Platz im Team in der Kategorie Jugend beim Slovakia Cup 2017

  • 3. Platz im Solo, 2. Platz im Duett, 1. Platz in Combo in der Kategorie Jugend bei den Czech National Championships 2017

  • 2. Platz bei den Hallenmeisterschaften 2017 in der Pflicht

  • Finalistin der Jugend-Europameisterschaft 2016 in Rijeka im Team und in Combo

  • 6. Platz im Solo und 2. Platz im Team in der Kategorie Jugend beim Primorje Cup 2016 in Rijeka

  • 3. Platz in der Pflicht und 1. Platz im Team bei den Prague Championships 2016

  • 1. Platz im Team und in der Combo bei den Staatsmeisterschaften 2016

  • Teilnehmerin beim Comen Cup 2015 in Ostia im Solo und im Duett in der Kategorie Schüler

  • 1. Platz im Solo in der Kategorie Schüler bei den Österreichischen Meisterschaften 2015

  • 1. Platz im Team und in Combo bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften 2015

  • Teilnehmerin beim Comen Cup 2014 in Alexandroupoli im Solo, im Team und in Combo in der Kategorie Schüler

  • 2. Platz im Solo in der Kategorie Schüler beim Primorje Cup 2014 in Rijeka

  • 1. Platz im Solo in der Kategorie Schüler bei den Österreichischen Meisterschaften 2014

  • 1. Platz in der Pflicht in der Kategorie Schüler bei den Hallenmeisterschaften 2014

  • Teilnehmerin beim Comen Cup 2013 in Andorra in Combo in der Kategorie Schüler

Ergebnisse Saison 2019

  • World Series Paris: 5. Platz Solo Technik , 7. Platz Solo Free
  • Europa Cup: 16. Platz Duett Free 
  • World Series Barcelona:  8. Platz Solo Free , 9. Platz Solo Technik
  • Österreichische Meisterschaften: 2. Platz Solo Free, 2. Platz Solo Technik 

Update von Yvette, März 2019

Die letzen Monate standen im Zeichen von hartem Training und Vorbereitung auf die kommende Saison.

Letztes Wochenende nahm ich an meinem ersten Wettkampf „Fina World Series“ der Saison in Paris teil,  ich bin in 2 Kategorien gestartet, nämlich in Solo Technik und in Solo Free. In der technischen Kür habe ich den 5. Platz erreicht (11 Starterinnen) und in der freien Kür den 7. Platz ( 20 Starterinnen).

In den kommenden Monaten werde ich an folgenden Fina World Series teilnehmen:

  • FINA Artistic Swimming World Series 2019 Alexandroupolis (von OSV noch nicht bestätigt)
  • FINA Artistic Swimming World Series 2019 Barcelona
  • Europa Cup in St. Petersburg (von OSV noch nicht bestätigt)
  • FINA Artistic Swimming World Series 2019 Budapest
  • Austrian Open