Team Ströck

Michael Strasser: Woche 13 von Ice2Ice - #teamströck

Weltrekord! Es ist geschafft! Am 16. Oktober um 09:05 Uhr lokaler Zeit kam Michael Strasser mit seinem Team in Ushuaia an. 22.642 km hat er in 84 Tagen, 11 Stunden und 50 Minuten zurückgelegt und damit den alten Rekord um 15 Tage unterboten.

Es waren harte letzte Tage in Patagonien. Schnee, Regen, Gegenwind und Graupelschauer begleiteten Strasser auch während der allerletzten Etappen. Sogar der Sattel vereiste bei den Minusgraden. Kurz vor Ushuaia stellte eine Schneefahrbahn am letzten Pass noch ein Hindernis dar. Doch auch davon ließ sich das Team nicht abhalten.

In Patagonien fiel der Radfahrer natürlich auf. Bei diesen Bedingungen fahren nicht viele Menschen Rad. Umso schöner als ihn ein chilenischer Mountainbiker begeistert ein kurzes Stück des Weges begleitete. Der Fan hatte sein Rad extra für den Asphalt hergerichtet.

Landschaftlich erinnerte die Steppe Patagoniens das gesamte Team an den Anfang des Projekts. Viele Tiefenpumpen zur Ölförderung waren in der kargen Landschaft zu sehen. Aber auch Wildtiere, insbesondere Nandus und Lamas bekamen sie zu Gesicht.

Michael Strasser holte in den letzten Tagen noch unglaubliche Kräfte aus sich heraus. Zweimal schaffte er Tagesetappen mit über 400 km. Am Montag entschied sich das Team die Nacht durchzufahren. Ein bevorstehender Sturm bewegte Strasser dazu, die letzten 460 km in einer über 24 Stunden langen Non-stop Fahrt zu bewältigen.

Im Ziel angekommen war der Radfahrer einfach überwältigt. „Es wird wohl Tage und Wochen dauern bis ich das alles realisiert habe“, meinte Strasser kurz nach Erreichen des Zieles. Dank der großartigen Sponsoren und seines unermüdlichen Teams konnte Michael Strasser mit seinem Projekt Ice2Ice den Weltrekord mit einem derart großen Vorsprung holen.

Michael Strasser freut sich sehr, dass so viele Menschen Ice2Ice mitverfolgt haben. Wenn Sie die Erlebnisse des Extremsportlers nach dem Ziel sehen wollen, haben Sie über die Sozialen Medien die Möglichkeit dazu.

 

Tipp: Am Montag um 20:15 Uhr gibt es den letzten Beitrag auf ORF Sport Plus mit den Highlights der Zieleinfahrt. Es gibt die Möglichkeit, die Beiträge 7 Tage lang in der ORF TVthek anzusehen.