Rezeptkalender | Mai 2020 | Topfenknödel mit Rhabarberröster

ZUTATEN

für 12 Knödel

80 g Butter
90 g Staubzucker
3 Eier (Größe M)
700 g Topfen
250 g Toastbrot, entrindet (Semmelbrösel)
Schalenabrieb einer Orange und einer Zitrone,
Mark einer Vanilleschote, Salz, Staubzucker
75 g Butter (für Butterbrösel)
250 g Brösel

Rhabarberröster:
1,5 kg Rhabarber
400 g Zucker
50 ml Zitronensaft

ZUBEREITUNG

Butter, Staubzucker und Gewürze schaumig schlagen. Nach und nach die Eier und den Topfen abwechselnd hinzufügen. Danach die Brösel hinzufügen und ca. 1 Stunde kühl ruhen lassen. Aus der Masse 12 Knödel formen und in leicht gesalzenem Wasser 12 Minuten leicht wallend kochen. Die Brösel in einer Pfanne mit zerlassener Butter goldbraun anrösten. Die Knödel mit einem Siebschöpfer direkt in die Brösel legen und darin wälzen, sodass überall auf den Knödeln Brösel haften. Nun die Knödel mit Zucker bestreuen und mit dem Rhabarberröster anrichten und genießen.

Rhabarberröster
Rhabarber gut schälen und in etwa 1 x 1 cm große Stücke schneiden. Alle Zutaten ca. 30 Minuten einkochen lassen.

Tipp: Toastbrot hart werden lassen und fein reiben. Dadurch bekommt man selbst gemachte Brösel.