Rezeptkalender | Juli 2020 | Gegrilltes Bio-Feierabend-Christoph-Brot mit Paradeiser-Melanzani-Ragout, Mozzarella und Basilikum

ZUTATEN

1 Bio-Feierabend-Christoph-Brot
2 Melanzani
200 g rote Zwiebeln
800 g Pelati-Paradeiser mit Sauce
2 Knoblauchzehen
1 EL Kapern, abgetropft
90 ml Olivenöl
20 g Zucker
Basilikum, Petersilie
Salz, Pfefferr

Zum Garnieren
250 g Mozzarella
60 g Rucola
100 g bunte Cherryparadeiser

ZUBEREITUNG

Den Zucker mit dem Olivenöl in einem Topf karamellisieren lassen. Sobald der Zucker goldbraun ist, die Pelati-Paradeiser mit Sauce vorsichtig in den Topf geben. Die Karamell-Paradeiser-Mischung mit Salz und Pfeffer abschmecken und etwa 25 Minuten sanft einkochen lassen. Nebenbei die Melanzani in etwa 3 cm große Würfel schneiden und in Olivenöl anbraten, aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.

Anschließend die in Streifen geschnittenen roten Zwiebeln leicht anrösten. Kurz bevor sie fertig sind, den geschnittenen Knoblauch mitrösten. Melanzani wieder in die Pfanne geben und mit der Paradeisersauce aufgießen. 10 Minuten köcheln lassen, mit Kapern und klein gehackten Kräutern verfeinern und gelegentlich durchrühren, damit sich die Aromen gut entfalten können.

Während das Ragout köchelt, das Bio-Feierabend-Christoph-Brot in etwa 2 cm dicke Scheiben schneiden und in Olivenöl knusprig braten. Brot mit dem Paradeiser-Melanzani-Ragout bedecken und mit Mozzarella, Rucola und bunten Cherryparadeisern garnieren.

Tipp: Das Bio-Feierabend-Christoph-Brot kann man auch einfach im Toaster knusprig toasten.