Rezeptkalender | Jänner 2020 | Schmarren aus Striezel mit Kirschkompott und Vanillesauce

ZUTATEN

1 kleiner Striezel
4 Eier (Größe M)
40 g Kristallzucker
1 EL Vanillezucker
500 ml Milch
80 g Rosinen (optional)
100 g Butter
2 EL Butter zum Einfetten
Staubzucker

Kirschkompott:
500 g Kirschen
100 g Gelierzucker 2 : 1
100 ml Kirschsaft (nur bei
frischen Kirschen)
2 frische Lorbeerblätter
½ Zimtstange
Saft einer Zitrone

Vanillesauce:
250 ml Milch
250 ml Obers
70 g Dotter
50 g Kristallzucker
Mark einer Vanilleschote
1 EL Rum

ZUBEREITUNG

Ofen auf 180 °C Ober- & Unterhitze vorheizen. Striezel in 1 cm dicke Scheiben schneiden und in einer Schüssel beiseitestellen.
Milch, zerlassene Butter, Zucker, Eier, Rosinen und Vanillezucker verrühren und über die Striezelscheiben gießen. Wenn sich die Striezelscheiben vollgesaugt haben, alles in einer eingefetteten Auflaufform verteilen und 35–40 Minuten im Ofen goldbraun backen. Den Auflauf mit zwei Gabeln zu einem Schmarrn zupfen, mit Staubzucker bestreuen und mit Kirschkompott und Vanillesauce servieren.

Kirschkompott
Alle Zutaten gemeinsam in einem Topf zum Kochen bringen und 4 Minuten köcheln lassen. Vor dem Servieren die Lorbeerblätter entfernen.

Vanillesauce
Zucker und Dotter glatt rühren. Nebenbei Milch, Obers, Rum und das Mark der Vanilleschote aufkochen lassen und die Hitze reduzieren, sobald die Sauce kocht. Das Zucker-Dotter-Gemisch langsam und gleichmäßig einrühren und zur „Rose abziehen“, also die Sauce vorsichtig erhitzen, bis sie spürbar eindickt.